logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
Eine Sternwartenkuppel bezieht ein neues Domiziel
Seit 44 Jahren steht die Sternwarte Riesa mit Ihrer Zeisskuppel auf der Schule in Riesa / Weida. Doch da dieses Schulgebäude nun Abgerissen wird muss auch die Sternwarte Riesa umziehen. Bereits im Jahre 2012 bezog der Verein der Sternwarte Riesa neue Räume im benachbarten Biotopia, um Material einzulagern und um einen neuen Versammlungsplatz zu schaffen.

Doch bisher musste die alte Zeisskuppel auf dem ehemaligen Gymnasium verbleiben. Doch das Große Ziel des Vereins ist es diese Kuppel zu retten und sie an einem neuen Standort wieder funktionsfähig aufzubauen. Diese Ziel wurde durch viele Helfer sowie Sponsoren erreicht.

Die Sternwarte Riesa erstrahlt in neuem Glanz seit Dezember 2014 auf ihrem neuen Standort. Kaum stand die Sterwarte wurde diese zahlreich von vielen Schulklassen sowie der Bevölkerung besucht. Schon ein Jahr später wurde um die Sternwarte eine gepflasterte Plattform gebaut, damit sicheres laufen gewährleistet werden kann. Um die Sternwarte zu erreichen, müssen daher keine Treppen sowie Stufen überwunden werden. Im Dezember 2016 folgte eine weitere Baumaßnahme. Der Weg vom Tor bis zur Sternwarte war noch uneben, daher stand sehr schnell fest, dass dieser auch noch gemacht werden muss. Es entstand neben dem gepflasterten Weg auch noch Parkplätze auf den Gelände, sowie ein stabiler Zaun. Nun kann man baierrefrei in die Sterwarte gelangen!
Danke an alle Sponsoren sowie Unterstützer der Sternwarte Riesa!

Partner und Sponsoren - wir danken allen Helfern und Investoren!



Meisterbetrieb "KFZ- und Karosseriebetrieb" Karsten Böhme

Bürofachgeschäft Karin Beck Schlüsselservice Schulz Gerd

Biotopia Riesa

Fördermitglieder der Sternwarte Riesa

Terrazzino di Arturo


Umbau barrierefrei 2016



Wiederaufbau der Sternwarte




Letzte Aktualisierung: 24.02.2017 , Kontakt/Impressum, Site Log, Login