logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
11. Saxon Summmer Night Star Party 2015
Zeitraum 29. - 31. Juli 2016
Anreise Individuell ab 15:00 Uhr möglich am Lindenhof Peritz (Camping möglich)
Ort Lindenhof Peritz
Die Koordinaten: + 51° 34` 64.51" N, + 13° 42` 17.74" O / Link zu Google Maps
Eintritt 5,00 € pro Person für Teilnehmer des gesamten Teleskoptreffens (Nutzung des Geländes und die Rahmenorganisation)
3,50 € pro Person für Schüler / Studenten des gesamten Teleskoptreffens
5,00 € pro Person für Nichtteilnehmer zum Vortragsabend

Sächsisches Teleskoptreffen - Stimmung zum 9. STT 2014 Vor 11 Jahren, 2006, fand zum ersten Mal ein Teleskoptreffen im Lindenhof in Peritz statt. Was zunächst als kleines Treffen begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem tollen und großen Event entwickelt, zu dem Astronomie-Begeisterte und Interessierte aus Nah und Fern anreisen. Diese Erfolgsgeschichte soll im Jubiläumsjahr natürlich fortgesetzt werden und dafür haben sich die Organisatoren der Sternwarte in Riesa wieder eine interessante Mischung einfallen lassen, die sowohl den eingefleischten Astronomiefan, als auch den Laien und Ottonormalbürger auf seine Kosten kommen lässt.

Am Freitag den 29. Juli startet ab 15 Uhr das Teleskoptreffen. Es werden die ersten Gäste anreisen, ihre Zelte aufschlagen und die verschiedenen Teleskope aufbauen. großes Dobson zur Sonnenbeobachtung Wer nicht unbedingt in einem Zelt übernachten möchte, kann dies natürlich auch gern in der Pension Lindenhof tun. Ab 19 Uhr wird es einen Vortrag zu den Planeten des inneren Sonnensystems geben. Danach besteht die Möglichkeit, dass weitere Gäste und Sternwarten sich vorstellen. Bei gutem Wetter findet parallel dazu auf dem Gelände natürlich auch eine Beobachtung statt, welche, so die Erfahrungswerte der letzten Jahre, bis in die Morgendämmerung andauern wird. Dabei stehen u.a. in der Abenddämmerung der Mond, Saturn, die Milchstraße, das Sommerdreieck und die Internationale Raumstation (ISS) im Fokus. Aber auch Galaxien, Sternenhaufen, planetarische Nebel oder Doppelsterne bieten einen atemberaubenden Anblick im Teleskop. Selbstverständlich ist auch in diesem Jahr das große mobile Dobsonteleskop mit 500mm Spiegeldurchmesser dabei.

riesige Sonnenflecken Am Samstag den 30. Juli kann ab 12 Uhr die Sonne beobachtet werden. Mit sicherer Filtertechnik ist es möglich, Sonnenflecken oder Gasausbrüche auf der Oberfläche zu sehen. Bei guten Bedingungen lassen sich sogar die Planeten Venus und Jupiter am Tageshimmel entdecken. Ab 14 Uhr finden auch immer wieder Vorträge und kleinere Workshops statt. Dabei geht es z.B. um die Sonnenaktivitäten und die richtige Sonnenbeobachtung.
Gruppenfoto der Teilnehmer zum 9. STT Auch in den Dämmerungsstunden, in denen noch keine sehr ausgiebige Beobachtung möglich ist, haben die Teilnehmer die Möglichkeit von ihrer astronomischen Arbeit zu berichten. Das Teleskoptreffen ist ein Ort zum Austauschen und Fachsimpeln, aber auch zum Knüpfen neuer Kontakte und Freundschaften. Ein Highlight des Abends wird der Vortag von Tasillo Römisch sein. Er besitzt eine der größten Sammlungen zum Thema Raumfahrt, kennt viele Astronauten und Kosmonauten persönlich und gehört schon seit Beginn zum Teleskoptreffen dazu. Auch dieses Jahr wird er die Gäste wieder mit faszinierenden Geschichten zur und über die Raumfahrt und ihre Zukunft beeindrucken. Im Anschluss soll auf dem riesigen Gelände wieder bis in die Morgenstunden hinein beobachtet werden können.

Am Sonntag den 31. Juli wird das Teleskoptreffen nach einem gemütlichen Frühstück und einem letzten Blick auf die Sonne ausklingen. Gegen Mittag wird der Abbau beginnen und die Gäste treten die Heimreise an.

Die Verpflegung ist über das ganze Wochenende durch den Lindenhof gesichert. Es wird täglich ein reichhaltiges Frühstück zu astronomiefreundlichen Zeiten geben. Für den Samstagabend ist ein gemütliches Grillen geplant. Getränke können vor Ort gegen einen kleinen Obolus erworben werden. Natürlich ist auch eine Selbstverpflegung möglich. Die Organisatoren vom Sternwarte Riesa e.V. freuen sich bereits auf dieses Treffen, zu welchem wieder jede Menge Astronomie-Begeisterte und Interessierte aus der Bevölkerung erwartet werden.

Daten und Termine zum STT


Planeten


Merkurzu 73% abnehmend beleuchtet und stand am 07.07 in Konjunktion. Chance am Tageshimmel
Venuszu 97% beleuchtet, geht 21:46 Uhr unter, und ist vor allem tagsüber im Teleskop zu sehen
Marsist bis 00:30 Uhr ab Dämmerungsbeginn im Sternbild Waage zu sehen
Jupiterist bis 22:37 Uhr mit Wolkenbändern und Monden beobachtbar, aber schwierig
Saturnder Ringplanet kann bis 01:30 Uhr eindrucksvoll mit Ring und Monden beobachtet werden
Uranusder Gasriese geht ca. 23:25 Uhr auf und kann ab Mitternacht aufgesucht werden (SB Fische)
Neptunder blaue Riese geht ca.22 Uhr auf, kann Mitternacht aufgesucht werden (SB Wassermann)


ISS Überflüge


1. Nacht vom 29./30. Juli


- 21:52 - 21:57 Uhr kompletter Überflug von az: 228° (W); h: 35,8° mit -3,3mag ; Ende az: 76° (O)
- 23:28 - 23:36Uhr kompletter Überflug von az: 260° (W); h: 89,8° mit -4,2mag ; Ende az: 82° (O)
- 01:05 - 01:09 Uhr Überflug von az: 280° (W); verschwindet bei h: 45,5° mit -3,5mag ; Ende az: 274° (W}

2. Nacht vom 30./31. Juli


- 20:59 - 21:05 Uhr Kompletter Überflug von az: 217° (SW); h: 24,1° mit -2,9 mag ; Ende az: 77° (O) -> Naher Vorbeiflug am Planeten Mars und Saturn
- 22:35 - 22:45 Uhr kompletter Überflug az: 252° (WSW); h: 75,9° mit -4,3mag ; Ende az: 79,5° (O)
- 00:12 - 00:18 Uhr Überflug beginnt az: 275° (W); h: 86° mit -4,2mag ; Erdschatteneintritt az: 57,6° (O)
- 01:48 - 01:50 Uhr kurzer Überflug az: 284° (WNW); h: 9,7 ° mit -1,2mag ; Ende az: 277,6 ° (W)

Vorträge


Freitag 29. Juli 2016


Teilnehmer vor Ort(Wer möchte) Technik und Vereine vorstellen
Tasillo Römisch (Space Service International) "Astronauten Diplom"

Samstag 30. Juli 2016


14:00 – 20:00 Uhr etliche Workshops und Diskussionsrunden, ggf. Vorträge möglich
Thomas Georgi/ Sternwarte Schneeberg "Umbau des Planetariums und astronomische Rückschau"
Sabrina Hofmann / Volkssternwarte Riesa "Vorstellungen über Astrochemie" ein kleines Diskussionsforum


Hier finden Sie auch nochmal alle Termine und Infos auf einen Blick: Ablaufplan 11 STT 2016.pdf(391KB)

Weitere Informationen zum Lindenhof Peritz finden Sie unter
www.lindenhof-peritz.de.

"Sächsisches Sommernachtsteleskoptreffen 2015" / 11.STT der Sternenfreunde Riesa
Adresse:
Lindenhof Peritz
Pensionsleitung: Ulrich Priebe
Hauptstraße 18
01609 Peritz
Telefon: +49(0) 35265 - 56180
Fax: +49(0) 35265 - 56180
E-Mail: info(at)lindenhof-peritz.de
Ansprechpartner Teleskoptreffen: Stefan Schwager / Leitung Sternwarte Riesa unter 0173/8076841

Weiterführende Links zum Teleskoptreffen:
Links zum Teleskoptreffen

Pictures from the STT




Page Last Updated: 24.04.2017, Contact/Impressum, Site Log, Login