logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
Aktuelle Info Juli 2013

Aktuelle Info vom 8. Juli 2013: Einladung zum 8.Sächsischen Teleskoptreffen Ende Juli


Liebe Sternenfreunde,

das sächsische Teleskoptreffen findet nun bald statt und Ende Juli werden sich die Astronomie-begeisterten Sachsen in der Jugendherberge Strehla einfinden und das alljährliche Sommernachtsteleskoptreffen bereits das 8.Mal abhalten. Los geht es am Freitag, dem 26.Juli 2013 und bis zum Sonntag, dem 28.Juli 2013 wird es "Astronomisch" in der Holländerwindmühle von Herbergsvater Wolfgang Müller.

Auf dem Gelände werden die Sternenfreunde aus Nah und Fern ihre Zelte aufbauen und zahlreiche große und kleine Teleskope mitbringen. In den Stunden bis zur Dunkelheit werden an den Abenden Vorträge im Speisesaal der Herberge abgehalten, oder es wird z.B. die Sonne am Tageshimmel mit speziellen Teleskopen und Energieschutzfiltern beobachtet. Wenn es dann dunkel wird, werden die Teleskope in den Sternenhimmel gerichtet und es wird bis zum Morgengrauen gemeinsam beobachtet. Mit dabei ist auch das "Größte öffentliche mobile Spiegelteleskop Sachsens", welches sich seit Sommer 2010 im Besitz der Riesaer Sternenfreunde befindet. Mit diesem 50cm Spiegelteleskop kann man atemberaubende Einblicke in die Objekte des Sommerhimmels bekommen. So sind z.B. Gasnebel in strukturvoller Pracht zu beobachten, weit entfernte Galaxien und Sternhaufen erscheinen plötzlich riesig und lassen einem das Herz stillstehen. Und wenn dann noch Planeten, wie Saturn am Abendhimmel beobachtet werden können, dann bleibt schier kein Wunsch mehr offen - nur noch Beobachtungsfreude. Das sehr teure und optisch einwandfreie Teleskop wird das gesamte Wochenende über auf dem Treffen sein und die Gäste beeindrucken.

Das Teleskoptreffen wurde im Sommer 2006 im Lindenhof Peritz erstmalig abgehalten und erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Die familiäre Atmosphäre und das schöne Rahmenprogramm fasziniert Sternenfreunde aus nah und fern. Astronomen aus allen Ecken Sachsen und sogar darüber hinaus besuchen das in der Szene bekannte "STT", so dass auch schon Besucher aus Bayern, Schleswig Holstein, Hessen oder Berlin zu Gast waren. Besonders freuen sich die Veranstalter, dass der Inhaber des Raumfahrtmuseums Mittweida, Herr Tasillo Römisch seit Jahren mit einem speziellen Vortrag zum Treffen kommt, so auch dieses Jahr. Er besitzt die weltweit größte private Raumfahrtsammlung und gehört zu den bekanntesten Menschen, die sich mit Raumfahrt beschäftigen. Er kennt Raumfahrer und Stätten der Raumfahrt überall auf der Welt persönlich und kann vieles erzählen, was sonst keiner weiß, bzw. wissen kann. Am Samstagabend wird Herr Römisch einen neuen Vortrag mit zum STT bringen "Valentina Tereschkowa - die 1.Frau im Weltall". Es ist nun 50 Jahre her, dass diese Frau im Orbit war und Geschichte geschrieben hat. Auch wenn sie leider nicht zum Treffen kommen kann, so wird Herr Römsich einige Berichte von persönlichen Treffen mitbringen und darüber berichten. Wir sind alle sehr gespannt und freuen uns auf unseren Gast.

Zum Treffen wird es auch Gelegenheit geben verschiedene Vereine und Sternwarten in der Region kennenzulernen, denn diese Teleskoptreffen sollen auch dabei helfen, die Sternwarten untereinander bekannt zu machen und sich gegenseitig vorzustellen. Dazu werden kurze Präsentationen und Vorträge zu den Einrichtungen selbst, oder speziellen thematischen Ausrichtungen der Sternwarten gehalten. Diese Treffen leben vom gegenseitigen Austausch und es ist in jeder Fachdisziplin notwendig, den Kontakt zu anderen Einrichtungen zu suchen.

Die Riesaer Sternwarte hat genau aus diesem Grund im Jahre 2006 dieses Treffen für Sachsen ins Leben gerufen und lädt herzlich zum "8.STT - dem Sommernachtsteleskoptreffen" ein.

Bis zum STT in wenigen Wochen

Stefan Schwager
Leiter Sternwarte Riesa


Zurück zur Jahresübersicht
Letzte Aktualisierung: 26.05.2017 , Kontakt/Impressum, Site Log, Login