logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
Aktuelle Info Juni 2013

Aktuelle Info vom 26. Juni 2013: Termine Juli 2013 und Feedback Juni


Liebe Sternenfreunde,

der Juni neigt sich dem Ende und der Blick zum Himmel ist leider nicht immer das, was man im Sommer erwarten könnte. Auch für die Sternenfreunde war es ein erlebnisreicher Sommermonat, auch wenn die Elbeflut einige Veranstaltungsteilnahmen des Sternwartenteams verhindert hat.

Doch bevor es einen kleinen Rückblick der vergangenen Wochen gibt, hier die bevorstehende Termine der Sternenfreunde:

Der Sommermonat Juli lässt die Nächte allmählich wieder länger werden. Während am Abendhimmel noch immer der Ringplanet Saturn den Himmel dominiert, gesellen sich in den Morgenstunden der Rote Planet Mars und sein nächste Nachbar Jupiter im Osthimmel zusammen. In der 2.Monatshälfte sollte man vor Sonnenaufgang dieses Rendezvous nicht verpassen. Das Highlight für den Verein wird das diesjährige "Sächsische Teleskoptreffen" werden. Bereits zum 8.Mal rufen die Sternenfreunde Riesa dieses Treffen aus und ein ganzes Wochenende treffen sich Sternenfreunde von Nah und Fern in der Holländerwindmühle zu Strehla. Vorträge, Beobachtungen die gesamte Nacht und auch am Tage, sowie viele Workshops und Technikpräsentationen. Vor allem mit dem 50 cm Spiegelteleskop wird ausgiebig beobachtet werden. Zudem werden die Sternenfreunde bei vielen Schulen der Region zu Besuch sein und auch bei Ferienaktivitäten für Kinder unterwegs sein.

03.07. 17 Uhr letzte Vorlesung der Kinderuniversität Riesa im Sommersemester 2013 Handelshof Riesa, Glogauer Str.1, Thema: "Immer einen Besuch wert!"
12.07. Sternenfreunde zu Gast bei Sommernacht im Nudelcenter der Teigwaren Riesa GmbH
26. – 28.07. 8.STT „Sächsisches Sommernachtsteleskoptreffen“ in der Jugendherberge Strehla

Jeder ist herzlich zum Treffen eingeladen, ob Teleskopbesitzer, oder nicht. Es wird in jedem Fall spannend und zu jeder Zeit an dem Wochenende astronomisch hergehen auf dem Gelände. Mit dabei sein wird auch das 50cm Riesendobson, das "Größte öffentliche mobile Spiegelteleskop Sachsens" welches seit Sommer 2010 im Besitz der Sternenfreunde Riesa ist und regelmäßig für öffentliche Beobachtungen aufgebaut wird. Besonders spektakulär sind die Beobachtungen mit diesem Instrument, da die enorme Lichtsammelfläche des Spiegels besonders lichtschwache Objekte sehr eindrucksvoll abbilden kann, was sonst nur mit Fotos möglich ist.

Trotz fehlender Sternwarte zum gegenwärtigen Zeitpunkt, veranstalten die Sternenfreunde zu zahlreichen Gelegenheiten öffentlich Aktionen und Termine, damit die Astronomie in der Region weiterhin erlebbar bleibt und jeder die Chance hat, einmal mit einem Teleskop zu beobachten. So war auch der Juni geprägt von zahlreichen Aktionen mit den Sternenfreunden. Zu Beginn des Monats tanzten drei helle Planeten am Abendhimmel, wovon leider nur noch Merkur und Venus beobachtet werden konnten. Der verregnete Monatsbeginn mit über 80 Liter Niederschlag pro Quadratmeter sorgte leider in der entscheidenden Beobachtungsphase für bedeckten Himmel. Durchweg waren die Wetterfrösche des Sternwartenteams auf Unwetter- und Wolkenjagd, was sehenswerte Fotos ermöglichte, z.B. von gewaltigen Sturmfronten, massiven Unwetterfronten oder auch riesige Blitze beim Gewitter letzte Woche. Dennoch war es ab und zu möglich einen Blick auf die beiden innersten Planeten des Sonnensystems Merkur und Venus zu werfen, als diese nach Sonnenuntergang zusammen im Westhimmel zu beobachten waren. Zusammen mit der sommerlichen und farbenprächtigen Dämmerung waren dies beeindruckende Augenblicke.

Zusammen mit vielen Grundschülern und Kindern der Reg

Aktuelle Info vom 3. Juni 2013: Termine Kuppelsanierung und Beobachtung


Liebe Sternenfreunde,

die Wetterstation der Sternwarte Riesa zeichnet derzeit enorme Daten auf. Vor allem die Temperaturschwankungen innerhalb weniger Tage und die Niederschlagsmengen im gesamten Monat sprechen ihre eigene Sprache. Allein in den letzten 7 Tagen sind mehr als 90 Liter pro Quadratmeter gefallen und das meiste davon in den letzten 3 Tagen. Die Resultate dieser Niederschläge verfolgen wir derzeit in den betroffenen Gebieten und bangen mit den betroffenen Menschen auch hier in der Region. Stadtpark, Hafen, Flussnahe Wohngebiete und Straßen sind dem Wasser ausgeliefert. Die Mitglieder des "Sternwarte Riesa e.V." atmen in dieser aktuellen Situation auf, dass die Vereinsgüter nicht, wie offiziell vorgeschlagen, in den Kellern des Flugplatzes Göhlis lagern, sondern sicher in den aktuellen Räumen untergebracht sind. Damals ist dieser Vorschlag auf Grund von Hochwasserbedenken, fachlichen und aus finanziellen Gründen verworfen worden. Der Sternwartenverein wäre derzeit nicht in der Lage, diese zusätzlichen Verluste und Räumarbeiten zu bewältigen und stünde so vor noch größeren Problemen neben der Standortsuche und Restaurationsarbeiten des Observatoriums. Die Mitglieder des Vereins danken derzeit dem Vorstand für diese weitsichtige Entscheidungsfindung.

Der Mai 2013 ist wahrlich kein Wonnemonat gewesen und der Juni beginnt derzeit in unserer Region auch nicht gerade sommerlich. Dennoch gab es in den vergangenen Tagen einen kleinen himmlischen ersten Lichtblick, denn in der Nacht vom Freitag zu Samstag waren ein paar Sterne zu sehen. Zunächst jedoch einige wichtige Termine der Sternenfreunde:

Mittwoch, 5.Juni 2013 ab 17 Uhr "Kinderuniversität Riesa" - Wo schläft mein schulbus? bei der VGM - Verkehrsgesellschaft Meißen
Samstag, 8.Juni 2013 Sternenfreunde mit Teleskopen zu Gast beim "Flugplatzfest Oschatz" Beobachtung von Sonnenaktivitäten (Sonnenflecken, Sonnenprotuberanzen)
Sonntag,23.Juni 2013 21 - 22 Uhr Kalkberg Riesa "Riesaer Sternstunde" Aufgang des Supervollmondes beobachten

Bereits zum 3.Mal gab es einen Arbeitseinsatz an der alten Sternwarte, welche derzeit in der Halle der Firma "FREYLER" sichergestellt ist. Dabei ist schon ein Großteil der Aufarbeitung der alten Struktur geschafft und unter fachkundiger Hilfe bekommen die Sternenfreunde Hilfe aus breiten Teilen der Bevölkerung und Wirtschaft- Tausend Dank an alle Unterstützer. Bilder der Arbeitseinsätze gibt es unter http://sternenfreunde-riesa.de/kuppelumzug.

Nächste Arbeitseinsätze bei "FREYLER":

Freitag, 7.Juni 20139 - 16 UhrSchleifarbeiten an Kuppel und Stahlträgern
Montag, 10.Juni 2013 9- 16 UhrSchleifarbeiten an Kuppel und Stahlträgern
Dienstag, 11.Juni 2013 9 - 13 UhrSchleifarbeiten an Kuppel und Stahlträgern

Weitere Termine mit Schulklassen und Kindergruppen sind zwischen diesen Terminen zahlreich angesiedelt, so dass die Sternenfreunde an vielen Orten anzutreffen sind. Spontan sind immer wieder Beobachtungen auf dem Segelflugplatz Canitz möglich, so wie am vergangenen Freitag.

Trotz dicker Nebelfelder, gab es am letzten Maitag erstmals seit Tagen eine

Zurück zur Jahresübersicht
Letzte Aktualisierung: 26.05.2017 , Kontakt/Impressum, Site Log, Login