logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
Aktuelle Info März 2017

Aktuelle Info vom 20. März 2017: Astronomietag am 25. März ab 10 Uhr


Liebe Sternenfreunde,

am kommenden Sonnabend ist es endlich soweit: Deutscher Astronomietag

Bundesweit gilt der Aufruf für alle astronomischen Einrichtungen an diesem Tag die Pforten zu öffnen und der Bevölkerung die Welt der Sterne und die Arbeit in Sternwarten näher zu bringen.

Volles Programm mit Vorträgen, Führungen, Shop, Leseecke, Beobachtungen uvm.

In Riesa wird dazu die barrierefreie Volkssternwarte an der Greizer Straße 2 bereits ab 10 Uhr die Kuppeltore öffnen und bis tief in die Nacht zum Sonntag den Besuchern einen Blick ins Observatorium und durch die Teleskoptechnik gewähren. Doch nicht nur das, denn für den gesamten Tag haben sich die Vereinsmitglieder etwas einfallen lassen und jede Menge vorbereitet. Tagsüber gibt es Führungen im ZEISS Observatorium, Technikvorführungen und natürlich Himmelsbeobachtungen. Bei gutem Wetter ist Sonnenbeobachtung mit speziellen Energieschutzfiltern möglich und mit etwas Glück sehen die Gäste Sonnenflecken, Sonnenfackeln, Flares oder auch Protuberanzen mit ihren eigenen Augen. Auch helle Sterne kann man mit der empfindlichen Teleskoptechnik am Tageshimmel sichtbar machen, was ein schier faszinierender Anblick ist, wenn inmitten des blauen Himmels plötzlich ein Stern funkelt. Ab 14 Uhr gibt es stündlich spannende Kurzvorträge zu verschiedenen Themen im Vortragsraum. 14 Uhr gibt es vom Sternwartenleiter eine Einführung in die Sonnenbeobachtung und sichere Filtertechnik von der SoFi - Brille bis H-Alpha Filter. 15 Uhr gibt Michael Nitzsche einen faszinierenden Einblick in die Meteoritenkunde und auch der 10 kg Meteorit der Volkssternwarte wird zu sehen sein. 16 Uhr stellt Dipl. Physiker Christian Bartzsch die wichtigsten Details verschiedener Teleskoptechniken vor, vom Amateur- bis Profigerät ist alles dabei. 17 Uhr wird es dann einen bunten Diskussionsmix geben, wo man über Finsternisse, Aliens oder Schwarze Löcher diskutieren oder fragen kann. 18 Uhr gibt Sabrina Hofmann den Gästen einen Einsteigerkurs zur Handhabung der drehbaren Sternkarte, dem wichtigsten Hilfsmittel der Himmelsbeobachter.

Große Tombola mit vielen spannenden und schönen Preisen - DANK AN ALLE SPONSOREN!

Ganztägig wird es eine Tombola geben und dank vieler Sponsoren warten jede Menge Gewinne und Preise auf die Gäste. Jedes Los gewinnt und der Erlös kommt dem Verein und der Kinderuniversität zugute. Im Astro - Shop gibt es u.a. Literatur, Sternkarten, Astronauteneis, 3D-Karten, Spiele, Lesezeichen, Bastelbögen, SoFi Brillen und sogar Meteoriten zu kaufen. Der Verein öffnet seine Fachbibliothek und den Lesepool, indem jede Menge Literatur zu finden ist. Hier kann man schmökern und sich inspirieren lassen, oder einfach nur mal gucken kommen. Alle Gäste bekommen eine astronomische Fachzeitschrift, ein tolles Lesezeichen und einen Kalender mit nach Hause.

Stunde der Erde Teilnahme an weltweiter Aktion: EARTH HOUR

Ab 20:30 Uhr wird dann für 60 Minuten das Licht ausgemacht, denn die Volkssternwarte Riesa beteiligt sich erneut an der weltweiten Aktion EARTH HOUR 2017. In jeder Zeitzone der Erde gehen am 25.03. in der jeweiligen Zeit von 20:30 Uhr - 21:30 Uhr die öffentlichen Beleuchtungen aus, um ein gemeinsames Zeichen für einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit globalen Ressourcen zu setzen. Auch Licht und Energie sind wichtige Rohstoffe der Welt und können die Umwelt verschmutzen, oder in ihrem Gebrauch auch einmal erschöpft sein. Bewusst für 60 Minuten auf Licht zu verzichten und der Erde ihre Natur zurückzugeben ist ein nachhaltiges Symbol, welches Millionen von Menschen, ja sogar ganze Nationen weltweit vertreten. Also machen Sie mit, zuhause, in der Firma und gern auch vor Ort an der Volkssternwarte Riesa, denn wo künstliches Licht aus, kann man Sterne viel besser sehen, so wie es vor 100 Jahren noch überall möglich war.

Teleskopbeobachtungen im ZEISS Observatorium ab 10 Uhr bis open End in der Nacht

Bei gutem Wetter wird es auch nachts Teleskopbeobachtungen geben. Galaxien, Sternhaufen, Gasnebel sowie die Planeten Mars, Jupiter ggf. morgens auch Saturn stehen fest auf dem Beobachtungsplan. Sternbildführungen und Himmelsorientierung ebenso.

© Volkssternwarte Riesa / Schwager

Es dürfen keine Bilder in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden!Ausnahmen sind schriftlich zu erfragen:

Volkssternwarte Riesa Astronomie live erleben
Kreuzstraße 5, 01587 Riesa
Sternwartenleiter Stefan Schwager
Kontakt:0173 8076841
www.Sternenfreunde-Riesa.de www.Kinderuni-Riesa.de

Zurück zur Jahresübersicht
Letzte Aktualisierung: 23.05.2017 , Kontakt/Impressum, Site Log, Login