logo logo ende deutsche fahne englische fahne russische fahne
Aktuelle Info Januar 2016

Aktuelle Info vom 2. Januar 2016: Jahresplan und Neue Zugangsrampe Observatorium


Liebe Sternenfreunde,

alles Gute im neuen Jahr 2016 wünschen die Sternenfreunde der Volkssternwarte Riesa. Wir hoffen dass alle einen guten und gesunden Rutsch erlebt haben und nun ein erfolgreiches Jahr bevorsteht.

Jahresplan 2016 mit vielen spannenden Aktionen

Der neue Jahresplan der Volkssternwarte Riesa ist jedenfalls prall gefüllt mit Terminen für die kommenden Monate und die Bevölkerung kann sich auf etliche Aktionstage freuen. Als Highlight sind hier ganz klar der seltene Merkurtransit am 9.Mai, die Sternschnuppennächte im Sommer, Herbst und Winter, der Deutsche Astronomietag am 19. März und vor allem das "11. STT - Sächsisches Teleskoptreffen" am letzten Juliwochenende 29. - 31.07.2016 hervorzuheben. Fest im Plan stehen die öffentlichen Beobachtungen an jedem 1. Sonnabend im Monat. Zuvor gibt es an diesen Tagen zwischen 16 - 18 Uhr die beliebte "Astro - Lounge" die astronomische Sprechstunde in den Vereinsräumen rund um Themen des Vereinslebens, Technik, Astronomie und Raumfahrt.

Neue Vorträge an jedem 1. Sonnabend im Monat zwischen 18 - 20 Uhr

Neu ab Februar 2016 wird eine regelmäßige Vortragsreihe zu "Weltall - Erde - Riesa" in der Zeit von 18 - 20 Uhr in den Vereinsräumen der Kreuzstraße 5 in Riesa Weida stattfinden. Hier werden jeden Monat spannende oder brandaktuelle Themen vorgestellt und immer wird den Gästen die Welt der Sterne etwas näher gebracht werden. Diese Vorträge kosten immer 5€ Eintritt und bei einer gemütlichen Runde gibt es einen astronomischen Abend für die ganze Region. Interessierte Gäste aus nah und fern sind jederzeit herzlich willkommen und dürfen sich auf spannende Eindrücke freuen. Los geht es am 06. Februar 18 Uhr mit einer Diskussionsrunde zu aktuellen Themen der Astronomie und Raumfahrt. Am 05. März gibt es dann Vortrag zum "Messiermarathon". Jeden 1. Sonnabend im Monat zwischen 18 - 20 Uhr wird es also einen Vortrag geben.

Volkssternwarte Riesa ist nun endlich eine barrierefreie Sternwarte in Deutschland

Seit dem 24.12.2015 ist die Volkssternwarte Riesa eine der wenigen Sternwarten Deutschlands, welche sich "Barrierefrei" nennen darf. Die Bauarbeiten zu einer normgerechten Zugangsrampe und einer befestigten Plattform um das ZEISS Observatorium sind an diesem Tag abgeschlossen worden, so dass nun auch ältere und behinderte Bürger diesen kulturellen Bildungsort erreichen können. Oft war es für diese Gäste beschwerlich in die Kuppel zu gelangen und nun ist es jederzeit möglich. Es gibt nicht viele Sternwarten, wo man so unbeschwerlich hineinkommen kann. Nun freuen sich die Mitglieder der Volkssternwarte Riesa auch auf behinderte und ältere Besucher aus nah und fern, damit diese auch auf die Reise zu den Sternen gehen können. Termine können vereinbart werden. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal besitzen die Riesaer nun eine Besonderheit. Weiteres ist geplant.

Eine Aufnahme im Anhang dieser Mail zeigt eine sog. Solargrafie, welche mittels einer kleinen Lochkamera und einfachem Fotopapier mehrere Tage belichtet wurde. Die Aufnahme zeigt nun mehrere Tagbögen der Sonne am Himmel über Riesa und die tägliche Bahn während der 39 Tage dauernden Belichtungszeit. Besonders interessant, wie gleichmäßig die Bahnen miteinander stehen und tägliche Veränderungen zeigen. Eine einfache und eindrucksvolle Dokumentation des täglichen Sonnenlaufs. Das Foto hat Vereinsmitglied Christian Bartzsch aufgenommen und derzeit startet der Verein mit ihm ein Langzeitprojekt auf dem Gelände der Volkssternwarte mit anderer Silhouette. Wir dürfen auf das erste Ergebnis gespannt sein, welches im Sommer erwartet wird.

Sternwarte Riesa e.V.

"Astronomie live erleben-in Riesa"
Kreuzstraße 5,01587 Riesa


Sternwartenleiter Stefan Schwager

Zurück zur Jahresübersicht
Letzte Aktualisierung: 26.05.2017 , Kontakt/Impressum, Site Log, Login